. .

AGB Autowaschstraße carGlanz
Die Reinigung der Fahrzeuge in der Autowaschstrasse carGlanz erfolgt unter Zugrundelegung
der nachfolgenden Bedingungen:
1. Der Waschanlagenbetreiber gewährleistet eine dem Stand der Waschanlagentechnik
entsprechende ordnungsgemäße und schonende Reinigung der Fahrzeuge. Der Kunde/
Fahrzeugführer hat etwaige Ansprüche auf Nachbesserung wegen unzureichender Reinigung
unverzüglich nach Verlassen der Waschanlage geltend zu machen.
2. Die Einfahrthinweise/Benutzungshinweise sowie etwaige Anweisungen des Betreibers oder
Personals sind zu beachten.
3.
a) Das Personal der Waschanlage hat alle Fahrzeuge zurückzuweisen, bei denen aufgrund
besonderer, für das Personal augenscheinlicher Umstände die Benutzung der Waschanlage zu einer
Beschädigung führen kann.
b) Der Kunde/Fahrzeugführer ist verpflichtet, das Waschanlagenpersonal rechtzeitig vor dem
Waschen auf alle ihm bekannten Umstände hinzuweisen, die zu einer Beschädigung des Fahrzeuges
oder der Waschanlage führen könnten.
Diese Hinweispflicht betrifft insbesondere:
- Fahrzeuge, die älter als 15 Jahre sind (Oldtimer, Youngtimer).
- Serienfahrzeuge mit ausladenden oder nicht formschlüssig angebrachten Bauteilen.
Insbesondere bei Spoilern, Trittbrettern, fest installierten Antennen/Außenspiegeln,
Taxischildern, Rundum-/Nebelscheinwerfern und nicht formschlüssigen Kameras besteht
ein Schadensrisiko.
- Fahrzeuge mit nicht formschlüssigen Formen (z.B. Fahrzeuge mit offener Ladefläche
oder Sonderaufbauten).
- Fahrzeugteile, die nicht zur Serienausstattung des Fahrzeuges gehören (z. B. Spoiler,
Antennen, Stoßstangen, Anhängerkupplungen).
- Fahrzeuge mit Folierungen/Beklebungen, Sonderlackierungen, Nachlackierungen, sichtbaren
Lackschäden oder sehr alten Lackierungen.
Andernfalls beschränkt sich die Haftung des Anlagenbetreibers auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
4. Die Haftung des Waschanlagenbetreibers entfällt insbesondere dann, wenn ein Schaden durch die
nicht ordnungsgemäß befestigten Fahrzeugteile, die nicht zur Serienausstattung des Fahrzeugs
gehören (z.B. Spoiler, Antenne o. Ä.) verursacht worden ist, es sei denn, den Waschanlagenbetreiber
oder sein Personal trifft grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.
5. Der Kunde/Fahrzeugführer verpflichtet sich, offensichtliche durch die Waschanlage herbeigeführte
Schäden unverzüglich noch vor Verlassen des Betriebsgrundstücks dem zuständigen Anlagenleiter
anzuzeigen, da sonst die Haftung des Waschanlagenbetreibers entfällt.
7. Die Benutzung der Serviceeinrichtungen wie Sauger, Fußmattenwäscher, Fußmattenklopfer,
Waschbecken und Luftdruckprüfer, sind sorgfältig und ordnungsgemäß zu behandeln.
Nutzungsbeschreibungen sind zu beachten. Bei Beschädigung durch den Kunden/Benutzer, haftet
dieser im vollen Umfang.
8. Sollte eine Klausel dieser AGB oder ein Teil davon unwirksam sein oder werden, so bleibt die
Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
9. Unser Unternehmen nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teil.
Einfahrthinweise für die Autowaschstrasse carGlanz
1. Antenne vollständig einschieben oder abnehmen, Seitenspiegel - sofern möglich - zum
Fahrzeugheck klappen, Dachaufbauten und zusätzliche An- und Aufbauten entfernen, bei
Spoilern, Taxischildern, Rundum-/Nebelscheinwerfern usw. sowie bei besonderen
Fahrzeugen, insbesondere Fahrzeuge mit offener Ladefläche (z.B. Pickup o. Ä.) bitte beim
Personal melden
2. Anweisungen des Personals/Einfahrthinweise/sonstige Hinweise, z. B.
Bedienungshinweise Kfz beachten
3. Das Fahrzeug muss sich in technisch einwandfreiem Zustand (Lack, Nachlackierung, keine
groben Steinschlagschäden, alle Außenteile fest, Reifendruck korrekt, durchschnittliche
Beladung, Tuningteile usw.) befinden. Im Zweifel sprechen Sie bitte das Personal an
4. Motor abstellen (auch bei der Vorwäsche), Hand-/Feststellbremse gelöst, Gang raus oder
Automatik auf „N“, alle Fenster und alle Öffnungen schließen, Zündung aus, Lenkung darf
nicht blockieren, Kfz muss frei rollen können, alle Fahrzeugfunktionen (z. B. Regensensor)
auf Nullstellung, alle Scheibenwischer in Grundstellung aus, Fahrzeug vollständig verriegeln,
Herstelleranweisungen beachten
5. Die Durchfahrtshöhe der Waschstraße beträgt maximal 2,20 Meter und die
Durchfahrtsbreite maximal 2,05 Meter.
6. Programm läuft vollautomatisch ab, nicht: lenken, bremsen, Gas geben, o. Ä
7. Erst wenn das Fahrzeug selbstständig vorwärts rollt und nach optisch signalisiertem
Programmende und/oder Ausfahrtsignal ausfahren
8. Bei Unklarheiten Personal fragen

Umgetzt auf Basis des Yaml Frameworks

 
2011 © TEXTILE AUTOWASCHSTRASSE carGlanz · Datenschutz · AGB